Gewaltfreie Kommunikation und Kinderrechte in der Schule

Gewaltfreie Kommunikation und Kinderrechte in der Schule

Menschenrechte spiegeln die Bedürfnisse des Menschen
Kinderrechte spiegeln die Bedürfnisse des kindlichen Menschen

Menschenrechte wie Bedürfnisse sind universell. Menschenrechte gelten für Kinder ebenso wie für Erwachsene. Ohne die Anerkennung der menschlichen Grundbedürfnisse kann niemand in Würde leben. Da Kinder wesentlich verwundbarer sind als Erwachsene, sind deren Menschenrechte in den Kinderrechten der UN-Kinderrechtskonvention besonders ausformu-liert.

Der Kinderrechteansatz

Vom-Objekt-zum-Subjekt-1024x702-1

Der Kinderrechtsansatz erfordert einen Paradigmenwechsel weg von Ansätzen, die Kinder ausschließlich als Objekte der Fürsorge wahrnehmen hin zur Interaktion zwischen Personen eigenen Rechtes.

Von-Subjekt-zum-Subjekt1

Quelle: „Child Rights Education Toolkit“

Die Gewaltfreie Kommunikation bietet einen wirksamen Ansatz diesen Paradigmenwechsel in der Praxis umzusetzen.

Nehmen Sie mit mir Kontakt auf, wenn Sie Seminare zum Theme GFK und Kinderrechte in der Schule wünschen.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Konzept Kinderrechteschule.