Zen und GFK

Beob­ach­ten ohne zu bewer­ten, Acht­sam­keit und Mit­ge­fühl, zwi­schen den Wegen des Zen und der Gewalt­freien Kom­mu­ni­ka­tion scheint es eine ganze Reihe von Par­al­le­len zu geben und die Mög­lich­keit, dass sich beide in posi­ti­ver Weise befruch­ten kön­nen. Aus­ge­hend von der Zazen-Pra­xis bie­tet uns die GFK die Mög­lich­keit, die Auf­merk­sam­keit des Zen in unse­rem All­tag zu ver­tie­fen. Wir wer­den die Gele­gen­heit haben, gemein­sam zu üben und die Schnitt­stel­len zwi­schen Zen und den Ansät­zen der GFK zu erfor­schen.

  


Mode­ra­tion

Ute Faber, Leh­re­rin, zer­ti­fi­zierte Trai­ne­rin für Gewalt­freie Kom­mu­ni­ka­tion (CNVC)
1999 ers­tes Zen-Sess­hin in Schön­bö­ken bei Lud­ger Ten­ryû Ten­breul

Neh­men Sie hier Kon­takt  auf, wie Sie wei­tere Infor­ma­tio­nen wün­schen oder einen Kurs buchen möch­ten.